Neuigkeiten Leichtathletik

Dass Paula gut drauf ist, hatten bereits die letzten Wettkämpfe gezeigt, bei denen die ein oder andere Bestleistung fiel. Bei den NRW Mehrkampfmeisterschaften setzte sich das nun fort und sie wurde hervorragende 4te im Frauen-Siebenkampf mit persönlicher Bestleistung von 4.156 Punkten. 

Responsive image

[Update vom 6. Mai] Das war schon ein ganz besonderer Wettkampf, der da am 30. April 2022 stattgefunden hat. Nach drei Jahren Zwangspause war es der erste grosse zweitägige Wettkampf im Waldstadion und zum erstenmal wurde die klassische Frankenberger Bahneröffnung von den vier Aachener Stadtvereinen als "Bahneröffnung" gemeinsam ausgerichtet.Das war schon ein ganz besonderer Wettkampf, der da am 30. April und am 1. Mai stattgefunden hat. Nach drei Jahren Zwangspause war es der erste grosse zweitägige Wettkampf im Waldstadion und zum erstenmal wurde die klassische Frankenberger Bahneröffnung von den vier Aachener Stadtvereinen als "Bahneröffnung" gemeinsam ausgerichtet.

Responsive image

Endlich wieder ein Wettkampf. Nach über einem Jahr öffnete das wunderschöne Aachener Waldstadion erstmals nach Corona die Pforten für eine größere Meisterschaft. Die Erwartungen an Höchstleistungen waren gering, schließlich konnte ja in den vergangenen anderthalb Jahren kaum trainiert werden. Und so standen bei herrlichem Spätsommerwetter das Wettkampferlebnis, das Treffen mit den Sportlern und Trainern und vor allem der Spaß im Vordergrund. Es wurde ein erfolgreiches Wochenende mit zahlreichen Podestplätzen (18), mehr als 10 Bundessportfestqualis und einigen sehr guten Leistungen.

Responsive image

Mit der Organisation und Durchführung des 1. Waldstadion-Cross hat die neue Zusammenarbeit der vier Aachener Stadtvereine ihren ersten Arbeitsnachweis erbracht.

Responsive image

Hervorragend schlugen sich Eleni, Flora, Lilith, Anna, Elif und Maria beim Uerdinger Hallensportfest, das wie jedes Jahr in der Düsseldorfer Leichtathletik-Halle ausgerichtet wird. Für alles Sechs war es eine Premiere in der grossen Leichtathletikhalle. Dementsprechend klappten einige Sachen nicht so richtig, und andere dafür hervorragend, so wie es eigentlich jedes Jahr ist. Die beiden absoluten Höhepunkte waren der vierte Platz für Flora über 50m der W11 (7,80 sec), und die 8,89 sec für Elif über 60m, was schon jetzt die B-Norm für die Nordrhein-Hallenmeisterschaften 2020 bedeutet.

Responsive image

Ihre jeweils ersten Waldläufe für Frankenberg bestritten am Samstag Lilith Bruynswyck und Flora Post. Im alten Frankenberger Trikot starteten Sie gutgelaunt aber auch ein bisschen aufgeregt in der W11 Klasse über 885m. Bei bestem Wetter ging es eine Runde lang hinterm Eschweiler Waldstadion angefeuert von Eltern, Bruder und Trainer bergauf und bergab.

Responsive image