Neuigkeiten Startgemeinschaft Regio Aachen

Nach mehreren Jahren ohne eine solche Meisterschaft fanden wieder die Nordrhein Titelkämpfe in Essen für Frauen und Männer statt. Erfreulich hoch waren die Meldezahlen und die Frankenberg:innen konnten voll überzeugen. Beide Staffeln der Stg Regio Aachen, Männer und Frauen, sicherten sich die Titel.

Auch in den Einzelkonkurrenzen konnte Frankenberg mit fünf Top 8 Platzierungen glänzen.

Responsive image

Das Sommersportfest der Aachener Stadtvereine bot Lilith Bruynswyck die geeignete Kulisse um den 26 Jahre alten Vereinsrekord über die 100m der weiblichen Jugend U16 zu brechen. Nach 12.81 Sekunden lief sie über die Ziellinie, 5 Hundertstel schneller als 1997 Britta Rummler in Düsseldorf. Britta bleiben zum Trost noch zwei weitere Vereinsrekorde in dieser Altersklasse, die beide sicher dieses Jahr nicht mehr gebrochen werden, und zwar über die 80m Hürden und im Hochsprung.

Responsive image

Für die Deutschen Meisterschaften der Senioren – unter dem neuen Namen "DM Masters"– am vergangenen Wochenende in Mönchengladbach hatten sich 4 Frankenberger Einzelstarter und eine Staffel der Stg Regio Aachen qualifiziert.

Responsive image

Der Saisonhöhepunkt zusammengefasst: tolle Leistung von 48,19s mit Platz 11, ihrer drittbesten Zeit des Jahres und über 1 Sekunde schneller als letztes Jahr. Die Rede ist von der wU23 4x100m Staffel der StG Regio Aachen, gelaufen in der Besetzung Ayla Lochhaas, Nela Ginschor, Jule Hansen und Luisa Heining.

Responsive image

Das erste Wettkampfwochenende der Outdoor-Saison hatte es gleich in sich! Am Samstag, 29. April, stand die Aachener Bahneröffnung an, am Sonntag die Deutschen DJK Meisterschaften in Neuss, am Montag in Moers das 17. Maisportfest. Eine Woche später ging es direkt weiter mit dem ersten Mehrkampf der Saison in Sonsbeck und den Regionsmeisterschaften der WU16 in Euskirchen.

Responsive image

Kurz vor Ende der Leichtathletiksaison 2022 schaffte das WU18 Team bei widrigstem Wetter mit 6111 Punkten einen neuen Vereinsrekord in der DJMM Gruppe 2, und verbesserte den 42 Jahre alten Vereinsrekord um 41 Punkte.

Responsive image

Auch zu Ferienbeginn stand ein volles Wettkampfwochende für die weibliche Jugend an: die NRW Jugendmeisterschaften und das 107. Süchtelner Bergfest standen auf dem Programm.

Responsive image